vergangene Events

11. Januar 2019 / Bowlingabend

Auch dieses Jahr haben sich wieder unsere Mitglieder zum Kegeln…???   Nein, diesmal zu was Anderem, zum Bowlingspass in Richenbach bei Wil eingefunden.

23. + 24. Februar 2019 / Fondue/Schlittelplausch

Unser diesjähriger Schlittel- und Fondueplausch auf dem Urnerboden konnten wir wieder bei stralendem Winterwetter geniessen und der Schlittelweg zeigte sich so schnell wie noch nie. Der gemütliche Fondue- beziehungsweise Racletteplausch fand dann wiederum in der Klause Ranch statt.

9. März 2019 / Generalversammlung

Am 9. März 2019 konnte unser Präsident Hans Engeli, nach einem gemeinsamen Essen im Rest. Toggenburgerhof in Kirchberg, die 43. Generalversammlung eröffnen. Bis auf wenige Entschuldigte, nahmen fast alle Mitglieder an der GV2019 teil.

7. April 2019 / Besuch Pantheon Basel

Am letzten Ausstellungstag, besuchten wir die 23. Sonderausstellung im Pantheon in Basel, die einen Einblick in die Geschichte der Marke BMW zeigt. Für ein halbes Jahr lang, konnte man viele Sammlerstücke, die meisten aus Privatbezitz, bestaunen.

Die Exponate waren alle in sehr gutem Zustand und werden fast alle noch auf der Strasse gefahren. Schade dass die Ausstellungshalle nur mässig ausgeleuchtet war, so konnten die schönen Fahrzeuge nicht in ihrem vollen Glanz zur Geltung kommen.

5. Mai 2019 / BMW Clubtag

In diesem Jahr traf sich die BMW-Clubgemeinde in Egerkingen im Gäupark.

Obschon das Wetter in Egerkingen an diesem Tag recht freundlich war, die meiste Zeit trocken und sogar zwischendurch sonnig, waren die Temperaturen recht frisch. Der Schneefall am Samstagnacht in den höheren Regionen der Schweiz, insbesondere der Ost- und Innerschweiz, führte dazu dass das Treffen nur mässig von den Fans besucht wurde.

Wie die Teilnehmer sehen konnten, fehlten dadurch vor allem die Cabrios und die Älteren BMW-Fahrzeuge sowie die Motorräder.

Bleibt zu hoffen dass im nächsten Jahr, Petrus wieder besser gelaunt ist.

22. Juni 2019 / Ausfahrt mit Fondueplausch

Am Samstagmorgen besammelten sich acht Mitglieder auf dem Parkplatz des Restaurants Bodega Noi in Lichtensteig. Zwei Mitglieder mussten sich leider kurzfristig abmelden, da sie keinen fahrbaren Untersatz der Weiss-Blauen Marke zur Verfügung hatten….Die Wettervorhersagen entsprachen eher einem Fondue-Plausch als einem Juni Samstag. Trotzdem haben drei Mitglieder ihr Cabrio aus der Garage genommen.

Die Route führte uns via Wildhaus auf die Luzisteig, wo wir unseren ersten Kaffeehalt machten. Gestärkt mit einem Kaffee und Schöggeli fuhren wir via Maienfeld nach Bonaduz in die Rheinschlucht. Mittlerweilen regnete es in Strömen und die Hoffnung, doch noch ein paar Meter offen fahren zu können, schwand merklich. Über Illanz und Obersaxen führte uns eine kurvenreiche Strecke auf den Oberalppass, wo das Mittagessen geplant war.

Nach einem feinen Essen und interessanten Gesprächen verliessen wir den Oberalp Richtung Andermatt. Der Regen hatte inzwischen aufgehört und René machte in Andermatt einen kurzen Stopp, um sein Cabrio zu öffnen. Auch Dani war mutig und öffnete sein Verdeck. Der Mut wurde belohnt, denn wir konnten via Altdorf, Klausenpass bis zum Urnerboden offen fahren. Zwischenzeitlich hatte auch der Dritte im Bunde sein Dach geöffnet….

Der Wettergott war uns auch auf dem Urnerboden gut gesinnt. Wir konnten in der Klausen Ranch auf der Terrasse bei Sonnenschein und Kuh-Glocken Klängen unser Käse-Fondue geniessen. Erst nach dem Dessert begann es wieder zu regnen und wir mussten von der Terrasse in die Ranch zügeln.

Dies nahmen einige Mitglieder zum Anlass sich zu verabschieden und Richtung Glarus den Heimweg anzutreten. Zwei Mitglieder beschlossen dann nach 20 Uhr kurzerhand, via Klausenpass, Ibergeregg und Sattelegg nach Hause zu fahren. Leider regnete es wieder stärker, aber dafür hatte es zu dieser Tageszeit keine Radfahrer mehr…..

René Bürge

17. August 2019 / Grillplausch mit Ausfahrt

Auch dieses Jahr fand wieder, der bei den Mitgliedern beliebte Grillplausch statt.

Bevor am Abend die Würste und Stake’s auf den Grill geschmissen wurden, genossen sieben Mitglieder und ein Gast am Nachmittag eine gemütliche Ausfahrt durch unsere schöne Natur. Diesmal erkundeten wir nach dem Treffpunkt auf dem Coop Parkplatz in Rickenbach, die Region nördlich von Wil.

Nach kurzer Autobahnfahrt bis Matzingen gings dann auf Überlandstrassen weiter durch Wängi Matzingen, Hagenbuch, Truttikon, Benken nach Rheinau zum Kaffee-Halt im Wirtshaus zum Buck.

Mit Kuchen und Glace im Bauch ging die Fahrt wieder zurück über Jestetten (D), Rafz, Flaach, Berg am Irchel, Wiesendangen, Elgg, Bichelsee, Mühlrüti und weil es so schön war und die Zeit noch reichte, mit einer ausserplanmässigen Zusatzschlaufe nach Lichtensteig, zum gemütlichen Grillabend.

14./15. Sept. 2019 / Besichtigung Asphaltminen

Mit 15 Teilnehmern startete die diesjärige zweitägige ins Val de Travers bei schönstem Cabriowetter, mit dem Ziel, die Ortschaft Couvet im Kanton Neuenburg. Eine etwas aussergewöhnliche Besichtigung der dortigen Asphaltminen, gab uns einen tiefen Einblick in das insgesamt ca. 100 Km lange Stollensystem und den damit verbundenen, damaligen Arbeitsverhältnissen untertage bei konstanten 8 Grad Temperatur und 90% Luftfeuchtigkeit. Zum Nachtessen gabs heissen Schinken der speziell im Asphalt bei 170 Grad, vier Stunden gegart wir.

Am Sonntag erwartete die Teilnehmer vor der Rückreise eine Führung durch die Absinthe-Brennerei Persoz mit anschliessender Degustation. Nach einer landschaftlich herrlichen Rückfahrt über den Jura und hinunter zum Neuenburgersee mit Kaffeehalt im Restaurant grüene Aff in Altreu, genossen wir noch das warme Herbstwetter im Gartenrestaurant.

19. Okt. 2019 / Ausfahrt mit Besichtigung Brauerei Monstein GR

Diese Herbstausfahrt führte uns in den Kanton Graubünden in die Region Davos wo sich den Teilnehmern die Gelegenheit bot, die Brauerei Monstein zu besichtigen. Mit einer regen Teilnahme konnte die letzte Ausfahrt im 2019 unter die Räder genommen werden. Auf direktem Weg gings von Lütisburg über den Ricken, am Walensee vorbei zum Kaffee-Halt im Heidiland. Frisch gestärkt, führte uns die zweite Etappe weiter auf der A13 bis zur Ausfahrt Chur-Süd. Ab hier begann der schönere Teil der Ausfahrt von Chur über die Lenzerheide nach Davos/Monstein zur höchstgelegenen Brauereien Europas.

Nach der ersten Bier Degustation im Keller der Brauerei inkl. kalter Fleischplatte aus der Region , wurden wir in einer 90 Min. Führung durch den Betrieb, ausführlich in die Bierbraukunst eingeweiht.

Von Durst und Hunger befreit führte unsere Ausfahrt mit inzwischen Sonnigem Wetter weiter über Davos, Klosters nach Landquart und durch Lichtenstein zum zweiten Kaffeehalt in Haag. Auch wenn das Wetter am Morgen nicht so ganz mitgespielt hat, ist auch die letzte Ausfahrt, mit schönen Erlebnissen und sehr guter Beteiligung, ein tolles Event geworden.

Ein herzliches Dankeschön im Namen aller Mitglieder an die unermüdliche Organisation.

anstehende Events

30. Nov. 2019 / Besichtigung Zuckerfabrik mit Essen

Wie die Herstellung des Stoffes der uns das Leben versüsst erfolgt, erfahren wir beim Besuch der Zuckerfabrik in Frauenfeld.

Zum Abschluss des Abends gestaltet ein gemeinsamen Nachtessen den gemütlichen Teil des Events.